Verletzungsbedingtes Saisonende?

Einen Tag nach dem unglücklichen Rennende in Heringen suchte Patrick einen Unfallchirurgen auf. Nach eingehender Untersuchungen ordnete dieser eine MRT Untersuchung an. Dank der Hilfe von Patricks Schwester konnte diese bereits einen Tag später durchgeführt werden und heute bekamen wir das Ergebniss.

Patrick brach sich bei diesem Vorfall die Mittelfussknochen 1, 2 und 3. Die Knochen 4 und 5 sind angebrochen. Das schlimmste jedoch ist, dass das vordere Syndesmoseband teils gerissen ist. Die Verletzungen sollen selbstständig ohne Operation verheilen, dazu muss jedoch das Sprunggelenk mindestens 4 Wochen stabilisiert und ruhig gestellt werden. Dies geschieht mit einem "schicken" Spezialschuh.

Leider mussten wir aus diesem Grund die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft in Bad Hersfeld sowie die Starts beim Grasbahnrennen in Berghaupten und Grasbahnrennen in Zweibrücken absagen. 
Die Teilnahme am letzten Lauf zum Seitenwagen Hessencup beim Grasbahnrennen in Neuenhasslau Mitte September behalten wir uns vorerst noch offen, die Chancen bereits dort wieder an den Start gehen zu können sind jedoch realistisch gesehen schwindend gering.